Flunkyball 07.06.2018 um 17:30 Uhr

Spielregeln

Spieleranzahl

6 mal 6 Teams

Benötigtes Material

Durst und gute Laune der Rest wird von der Fach­schaft Tech­nik zur Ver­fü­gung gestellt.

Teilnahmegebühren

10 CHF pro Per­son

Spielaufbau

Das Spielfeld wird in zwei Hälfte geteilt, indem auf der Mit­tellinie eine leere Flasche aufgestellt wird. Auf der markierten Lin­ie müssen bei­de Grup­pen ein Bier pro Per­son posi­tion­ieren.

Zu Beginn ste­hen alle Teil­nehmer auf ihrer Seite hin­ter der Lin­ie. Nach dem Start dür­fen alle ihre Dose Bier auf­machen und vor sich hin­stellen.

Die Grup­pen sind abwech­sel­nd an der Rei­he und ver­suchen jew­eils die auf der Mit­tellinie ste­hende Flasche umzuw­er­fen. Ist dies geschehen, dür­fen alle Spiel­er der Gruppe, die an der Rei­he war, schnell ihr jew­eiliges Bier trinken. Die andere Gruppe ver­sucht schnell­st­möglich die Mit­tellinie wieder so aufzubauen, dass die Flasche wieder senkrecht ste­ht. Wenn alle Spiel­er auf ihrem Platz ste­hen, ruft der Spielleit­er laut “STOPP”. Die trink­ende Gruppe muss daraufhin sofort aufhören zu trinken und das Bier wieder vor sich auf den Boden stellen.

Das Spiel wieder­holt sich, bis alle Biere und Straf­biere ein­er Gruppe geleert wor­den sind. DIese Gruppe gewin­nt das Spiel. Wenn ein Spiel­er sein Bier geleert hat, muss er dies dem Schied­srichter mit­teilen. Zur Kon­trolle wird das Bier über dem Kopf der Per­son umge­dreht. Wenn mehr als 3 Tropfen aus der Dose kom­men, bekommt der Spiel­er ein Straf­bier.

Strafbier

Ein Straf­bier wird verteilt, wenn der Spiel­er eines der fol­gen­den Fouls began­gen hat:

  • Wenn ein ander­er Spiel­er das eigene Bier trinkt
  • Wenn das Bier ver­schüt­tet wird
  • Wenn das Bier nicht leer getrunk­en dem Schied­srichter gezeigt wird (max. 3 Tropfen)

Strafschluck

Ein Straf­schluck ist ein Vorteil für das geg­ner­ische Team. Wenn es zu einem Straf­schluck kommt, darf jed­er Spiel­er des geg­ner­ischen Teams 2 Sekun­den lang (Kon­trolle durch Schied­srichter) trinken.

Diese Strafe wird verteilt, wenn fol­gende Fouls began­gen wer­den:

  • zu früh­es Los­ren­nen (bevor die Flasche gefall­en ist)
  • Belei­di­gung des Schied­srichters
Keine Felder gefun­den.