Externer Vortrag zum Thema
“Frameworks, Micro Services und Machine Learning im Kontext von Geschäftsapplikationen”

Soft­ware Pro­duk­te von BSI basieren auf dem eige­nen Open Source Frame­work Scout, das voll­ständig in Java und JavaScript entwick­elt ist. Mit der Veröf­fentlichung von Scout unter der EPL Open Source Lizenz ermöglichen wir Entwick­lern weltweit Busi­ness Appli­ca­tions effizient herzustellen.
Im Kon­text von Geschäft­sap­p­lika­tio­nen wie z.B. einem CRM oder CTMS (Clin­i­cal Tri­al Man­age­ment) wer­den Micro Ser­vice Architek­turen mit Scout umge­set­zt. Dabei spielt auch Machine Learn­ing eine immer wichtigere Rolle. Intel­li­gente Prozes­sop­ti­mierung bei grossen Daten­men­gen ist ein gutes Anwen­dungs­feld für Machine Learn­ing: z.B. bei der Ein­gangsver­ar­beitung mit Handschrift‑, Bild- oder Tex­terken­nung, bei der automa­tis­chen Opti­mierung von Busi­ness Prozessen oder der Sen­ti­men­t­analyse. Auch bei ML set­zen wir auf Open Source: beim Pro­to­typ­ing auf Ten­sor­Flow oder PyTorch und im pro­duk­tiv­en Ein­satz auf Deeplearning4J.In unserem Labor exper­i­men­tieren wir an The­men wie Release Engi­neer­ing (z.B. mit Dock­er und Kuber­netes), Aug­ment­ed Real­i­ty, Blockchain, Inter­net of Things oder NoSQL mit Lucene oder CouchDB.
Datum: 22. November 2018

Start: 18:30 Uhr

Ort: 5.0H02

Dauer: 1h mit anschliessen­dem Apéro

Um das Apéro abschätzen zu kön­nen bit­ten wir um eine kurze Anmel­dung. Spon­tanes erscheinen ist auch erlaubt!

Wir nehmen uns die Frei­heit den Event bei weniger als 10 Anmel­dun­gen abzusagen.